Interview mit Chris Boysen

Aus dem Burnout auf die Reise

Wieso Achtsamkeit sich nicht immer gut anfühlen muss und warum Meditation für Perfektionisten zu noch mehr Druck führen kann, darüber spricht Lisa in diesem Interview mit Chris.
Ein offenes und tiefgehendes Gespräch über Selbstliebe und Selbstfürsorge.

5 Gedanken zu „Interview mit Chris Boysen

  1. Für viele immer noch ein Zeichen von Schwäche oder „Einbildung“…Burn Out…ich hatte bereits vor Jahren einen und weiß seit dem wie wichtig es ist auf sich und seinen Körper zu achten, Geduld zu haben und sich abzugrenzen! Eventuell auch mal Hilfe anzunehmen. Wünsche Chris eine schöne Reise!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.