Der KöterCoach Adventskalender

 

24 gratis Meditaionen mit Hund für Dich!

Advent, Advent, die Zeit die rennt…

Schwup, schon fast wieder Weihnachten und wir haben natürlich auch etwas für Dich vorbereitet.
Und zwar den entspanntesten Adventskalender für Hundebesitzer, den es überhaupt gibt.
Den Schönsten selbstverständlich auch!
Wenn Du überprüfen möchtest, ob das stimmt, dann trag Dich jetzt ein, um Deinen Meditation-mit-Hund-Adventskalender gratis zu bekommen.

Ab dem 1. Dezember bekommst Du dann von uns per Mail die Links zu Deiner Entspannung mit Hund und kannst täglich mit Deinem Hund zusammen einer angeleiteten Meditiation folgen.
Diese Meditation ist aufeinander aufbauend und für Anfänger geeignet.
Alle notwendigen Schritte werden Dir in den Audiodatein erklärt und Du wirst sanft an das Thema heran geführt.
Die geführten Meditationen sind 5-8 Minuten lang und damit in jeden Alltag mit einzubringen.

Dein Hund nimmt dabei eine zentrale Rolle ein und diese kleine Achtsamkeitsübung kann Eure Beziehung intensivieren und Euer Miteinander positiv beeinflussen.
Respekt, Geduld und Nachsicht sind die Hauptthemen, die Euch beide zusammenführen werden.
Ganz entspannt und supereinfach.

Trag Dich jetzt hier ein, um ab dem 01.12.2019 Deinen Adventskalender per Mail zu erhalten!


Ganz nah dran – Achtsamkeit für Hundemenschen

Ganz nah dran – Achtsamkeit für Hundemenschen    – ausgebucht! – 

Eine emotionale und erholsame Reise mit Deinem Hund, die Eure Beziehung intensiv verändern kann.

Vertrauen, Verständnis, Zusammenkommen und Abgrenzung.

Willst Du eine intensive Zeit mit Deinem Hund verbringen?

Willst Du etwas Neues lernen, was Du so noch nie gemacht hast?

Bist Du neugierig?

Bist Du auf der Suche nach Verbundenheit mit Deinem Hund?

Sehr gut, denn dann ist das hier genau das Richtige für Dich!

Es geht um Achtsamkeit und Wahrnehmung Deines Hundes und Deiner selbst.

Ganz unesoterisch bekommst Du das nötige Hintergrundwissen zu allen Übungen und die wissenschaftlichen Grundlagen um zu verstehen, was da passiert.

Alle angeleiteten Übungen sind auf der Basis Neurobiologischer Erkenntnisse und bekannter, psychologischer Mechanismen.

Wo? Hundepension Elbgebell im neu renovierten großzügigen Seminarraum
Wann? 19. – 20.10.2019
Warum? Kleine Gruppe max. 12 Teilnehmer und 2 Dozenten

Einziges KöterCoach live Seminar 2019
Ein Original KöterCoach Angebot

Das Seminar ist ausgebucht!

Was machen wir also konkret?

Wir treffen uns im Seminarraum der der Hundepension Elbgebell. Dieser Raum ist komplett neu saniert, groß und hell und bietet Parkmöglichkeiten direkt vor der Tür.

Er liegt am Rande Hamburgs in Stelle.

Die Veranstaltung ist jeweils Samstag und Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr und beinhaltet eine Mittagspause und ein paar kleine Pausen.

Die Inhalte sind eng gecoachte Übungen mit Deinem Hund und die theoretischen Hintergründe dazu.

Im Raum werden wir verschiedene Techniken des Fühlens nutzen.

In geführten Meditationen werden wir die Hunde neu kennenlernen und vielleicht sogar seelische, oder körperliche Auffälligkeiten erkennen, oder auflösen durch körpertherapeutische Ansätze und Elemente aus verschiedenen Heilmethoden der Körperarbeit mit Menschen.

Ganz nebenbei laden wir uns und die Hunde auf mit Erholung und Ruhe, mit Entspannung und achtsamer Wahrnehmung.

Draußen erlebst Du geführte Achtsamkeits-Spaziergänge.

Wer geht mit wem und wie viel Aufmerksamkeit könnt Ihr euch gegenseitig geben sind hier die Fragen.

Du traininerst gezielt Timing, Körpergefühl, Einschätzung Deines Hundes und eine angepassten Leinenführigkeit zu arbeiten.

Du verbringst einen Spaziergang der intensiv und fordernd für Deinen Kopf und den Deines Hundes sein wird und Euch auf eine Weise zusammenbringt, die Ihr so beide noch nicht kennt.

Am Ende dieser zwei Tage wirst Du mit Deinem Hund erfüllt mit neuen Erfahrungen und Informationen nach Hause gehen. Eure Beziehung zueinander wird um eine weitere Komponente der Innigkeit und Selbstständigkeit bereichert sein.

Dieses Seminar ist ein Einzelangebot und wird wahrscheinlich nur einmal in dieser Form angeboten werden. Wenn Du also Interesse hast, melde Dich direkt an.

Das Seminar ist ausgebucht!

Hier sind noch einige Infos:

Bitte bring eine warme Decke, ein Sitzpolster und eine Yogamatte oder Gymnastikmatte mit auf der auch Dein Hund liegen darf!

Wenn Du keine Yogamatte hast sag uns Bescheid, dann bringen wir Dir eine mit.

Dieses Seminar ist dafür gedacht, Dich in fühlender und körperlicher Wahrnehmung zu schulen und ist für Deinen unauffälligen Hund und Dich herausfordernd genug. Bitte bring keinen bekanntermaßen stark traumatisierten oder extrem verhaltensauffälligen Hund zum Seminar mit.

Läufige Hündinnen dürfen leider nicht dabei sein.
Dein Hund wird im Seminarraum relativ nah neben anderen Menschen und Hunden liegen, schätze bitte selber ab, ob das möglich ist.

Bitte bringe für Deinen Hund ein gut sitzendes, festes Halsband und eine normale Hundeleine mit.

Falls Dein Hund bissig, unsicher bei Berührungen oder unverträglich mit anderen Hunden ist, sichere ihn bitte mit einem Maulkorb.

Sollte Dein Hund schnell weglaufen, sobald Dir z.B. mal die Leine aus der Hand rutscht, bring bitte eine leichte 3 oder 4 m lange Schleppleine zur Absicherung mit.

Jeder übernimmt für seinen Hund eigene Verantwortung und Haftung.

Ein körperlicher Kontakt zu anderen Hunden oder Menschen ist von unserer Seite aus nicht vorgesehen, darf aber auf eigene Verantwortung außerhalb der Übungen stattfinden.

Kaffee, Tee und Gebäck stehen bereit, selbstverständlich alles Fairtraide und Bio.

Wie bei jeder Veranstaltung wird es einen Karma-Konto-Platz geben. Du kannst Dich auf diesen kostenlosen Teilnehmerplatz bewerben, wenn Du keine finanzielle Möglichkeit hast Dir dieses Seminar zu leisten. Schreib an: info@kötercoach.de

Während der Veranstaltung nehmen wir Hundekotbeutel mit gesammeltem Plastikmüll, oder Zigarettenstummeln an. Jeder der möchte, darf während der Seminarpausen Tüten mit Müll aus der Umgebung füllen und uns übergeben. Wir spenden für jede abgegebene, aus der Natur gesammelte Tüte voll Plastikmüll und für jede Tüte voll Zigarettenstummel die vom Boden aufgelesen wurde an das „Ocean Cleanup Project“, was dafür entwickelt wurde Plastikmüll aus unseren Meeren zu entfernen.

Diese Aktion ist selbstverständlich freiwillig!

 

 

 

Interview mit Anne Richters

” Ich versteh nicht, warum Ihr Euch nicht zusammentut!”

Anne Richters ist nah dran an Hundetrainern. In ihrem Unternehmen Hundeschulservice hat sie täglich mit den Sorgen und Nöten der Hundetrainer zu tun, die sie bei der Büroarbeit unterstützt. Im Interview mit Lisa hat sie davon erzählt und davon, dass sie sich wünscht, dass wir alle mal näher zusammenrücken!
Wenn ihr Euch Anne neues Projekt El-li angucken wollt, könnt ihr das hier: El-li angucken.

 

Interview mit Kathrin Lißner

“Reibung macht Wärme und Wärme macht Beziehung aus”

Kathrin Lißner, war 10 Jahre lang Dogwalkerin und hat jetzt mit Soulwohl eine Firma für ganzheitliche Angebote für Menschen und Hunde gegründet.
Maren und Kathrin haben viel über Dogwalking geredet über Menschen und über Hunde natürlich auch ein bisschen 😉

Daniela erzählt von ihrer letzten Woche in Element 1 des Superberaters

In dieser Woche hieß es für mich schon Endspurt beim Superberater. Hier ging es nochmal ans Eingemachte: Erst- und Folgegespräche. Lisa und Maren haben erneut eine wunderbare Struktur gefunden, die ich für die Gespräche mit meiner Kundschaft gut nutzen kann und: ich liebe die Dokumentation, auf der ich mir in Stichpunkten alles Wichtige aus den Gesprächen notieren kann. Toll. Insgesamt bedeutet mir das erste Superberater-Modul viel und es hat mir schon sehr geholfen, weiterzukommen. Viele der angesprochenen Inhalte schwirren schon länger unsortiert in meinem Kopf herum. Durch das intensive Damit-Beschäftigen hat alles eine wunderbar hilfreiche Ordnung bekommen. Soviele Achso’s, soviele Aha’s, soviele Lichter, die mir aufgegangen sind. Es war eine erkenntnisreiche Zeit und ich würde jederzeit wieder mitmachen! Zum Glück bin ich auf der Reise ja noch nicht am Ziel angelangt – ich stehe bereits mit gepackten Koffern am Streckenabschnitt 2