2

Der KöterCoach Podcast

 

Unser Podcast hat ein neues Zuhause bekommen. Du findest ihn inzwischen auf allen gängigen Podcastplattformen und auf dieser Seite.
Da aber hier unter den alten Folgen viele Eurer Kommentare stehen, bleibt die Seite so erhalten.
Alle neues Folgen gibt es hier.

 

————————————————————————————————————————————

 

Wir haben Euch die Möglichkeit gegeben uns Fragen zu stellen zum Thema “Beratung im Hundetraining”
In diesem Podcast findet ihr die Antworten darauf:

Folge 1 ” Wie offen darf ich meine Meinung sagen?”

Folge 2 ” Ist das noch Arbeit?”

Folge 3 “Wer hat das Gefühl?”

Folge 4 ” Paare” 

Folge 5 “immer noch ne Frage”

Folge 6 ” wie gut sollte ich mich vorbereiten?”

Folge 7 “ich hab das Gefühl die Kunden geben ihren Hund besser wieder ab..”

Folge 8 “schlafende Hunde wecken?”

Folge 9 “immer überziehen im Einzeltraining”

Folge 10 ” Wann kann ich nach meiner Ausbildung anfangen?”

Folge 11 ” Wie motiviere ich meine Kunden?”

Folge 12 “Bonusfolge Meditation” 

Folge 13 ” Corona Special “Wie geht es uns grade?”

Folge 14 “am Telefon”

Folge 15 “mein Kunde hat mich angeschrieen”

Folge 16 ” emotionale Distanz” 

Folge 17 ” Corona Spezial – Interview mit Anne Richters” 

 

Ab Mai 2020 geht es bei KöterCoach um das Thema “Kontakt durch Körperkontakt” Körperarbeit mit Hunden.
Wir beantworten Fragen zu diesem Thema im Podcast.

Folge 18 ” Angst vor Bus und Gondel – kann Körperarbeit helfen?”

Folge 19 ” Wie erklären wir den Besitzern was Körperarbeit ist?”

 

Im Dezember 2020 startet das neue Format: KöterCoach Mittagspause.
Hier findet ihr alle aktuellen Folgen als Podcast:

Folge 20 “Die KöterCoach Mittagspause Teil 1”

Folge 21 “Die KöterCoach Mittagspause Teil 2”

Folge 22 ” Die KöterCoach Mittagspause Teil 3″

Folge 23 ” Die KöterCoach Mittagspause Teil4 “

 

Folge 24 ” Deine Ziele für 2021″

Folge 25 ” Der KöterCoach Rückblick – spezial”

  • Kommentar zu “Paare”:
    Super! Habe ich mir schon zweimal angehört 🙂 Und schwups kam ziemlich weit hinten ein ganz konkreter Rat, wo ich dachte: Ich krieg die Tür nicht zu 🙂 Dabei schlage ich seit Jahren immer wieder vor, das Training aufzuteilen und mit nur einem Menschen zu arbeiten. Das bringt auch richtig viel und alle sind glücklich. Wichtig fand ich hier aber den Hinweis (neu für mich), zu verbieten, dass innerhalb des Trainings der Mensch wechselt. Mal davon abgesehen, dass es unhöflich dem Hund gegenüber ist, dass ein Zweiter das Gespräch fortführt – entstand meist eine merkwürdige Dynamik zwischen dem Paar und eine Verschlechterung der Stimmung, die ich mir bis dahin nicht so richtig erkären konnte. Ich schlage mir also hiermit aufstöhnend an den Kopf und sage VIELEN DANK!

    • koetercoach sagt:

      Manchmal fehlt ja einfach noch ein minikleiner Schubs in die richtige Richtung 🙂
      Danke für diese Rückmeldung – auf das Dein Training noch entspannter wird!

  • >
    Scroll Up