• Sabrina sagt:

    Interessantes Thema und ihr hab es superschön aufgearbeitet.
    Ich habe auch solche Erfahrungen mit Kunden, die einfach immer noch wieder buchen, obwohl es eigentlich gar kein Thema (mit den Hund) mehr gibt. Ich denke mir dann, naja, wenn sie mich buchen, wirds das schon wert sein. Wirklich schwierig wird es, finde ich, wenn aus solch einer Kundenbeziehung dann eine Freundschaft wird. Ich habe einige sehr gute Freundschaften, die genau auf diese Weise entstanden sind. Aber so, wie ich es schwierig finde, Freunden Training zu berechnen, so ist es hier schwierig, den Zeitpunkt zu finden, wann ich nicht mehr berechne. In Privatstunden, Gruppenstunden machen es da etwas einfacher 😉

  • Ganz Toll. Das hat mir sehr geholfen. Leider habe ich schon einige Kunden gesagt, das ich der Meinung bin sie schaffen es ab jetzt alleine. Irgendwie hat sich das noch nie richtig angefühlt. Aber ich war auch so gefangen darin einen Abschluss herzustellen, dass ich den Kunden und seine Bedürfnisse dabei vergessen habe. Vielen Dank für eure Meinung. LG Sylvia

  • KöterCoach sagt:

    Hallo Uta, nein, ein Training und eine Beratung ist das selbe und wird bei uns nicht unterschieden.

  • Uta sagt:

    Unterscheidet Ihr bereits bei der Buchung: Kunde wählt Training oder Beratung 🤔?
    Gleicher Preis 🤔?

  • >
    Scroll Up