• Danke für diesen Podcast! Ich kenne das auch, aber eher von meinen Anfängen. Inzwischen bin ich deutlich entspannter und sage tatsächlich auch beim ersten Telefonat, dass ich mir das erstmal angucken will. Und tatsächlich waren die Einschätzungen der anderen Hundetrainer oft haarsträubend, am Thema vorbei und stark eingefärbt von einer Ideologie… Ich denke, dass man mit der Zeit einfach selbstsicherer wird und lernt seiner eigenen Einschätzung und Analyse zu vertrauen. Ein Erstgespräch ist meistens wie ein Überraschungspaket. Deshalb bleibt einem gar nichts anderes übrig, als offen, neugierung und völlig ohne Vorbeurteilung im Kopf in den ersten Besuch zu gehen.

  • Anna sagt:

    Total gut, danke. “Das wollen wir erstmal sehen…” Merk ich mir. 🙂
    Und meine Erfahrung ist: Manchmal geht man unter Kollegen ganz ähnlich aus einem Gespräch mit Kunden raus und manchmal mit ganz anderem Eindruck… Da stimmt manchmal die Chemie bei dem einen mehr, als beim anderen. Darf doch sein?! Super interessant und wahrscheinlich Typsache.

  • Caro sagt:

    Mega!!!! Vielen Dank für diese coole Folge! Das Thema hatte ich gestern noch im Gespräch mit Kollegen. Bei mir lässt es langsam nach, auch weil ich ebenfalls die Erfahrung gemacht habe, dass zuviel Gedanken im Vorfeld stressen, den Blick vernebeln und letztendlich selten nützlich sind da es immer anders kommt als man denkt.

    P.S.: Lisa, ich fühle mich ertappt!!! ;-))))
    (“Haben Sie auch Erfahrung mit RR?”)

  • >
    Scroll Up