Wie redest Du denn mit Dir?

Wie redest du denn mit Dir?

Stell Dir vor Du machst Urlaub mit Deiner besten Freundin. Ihr teilt euch ein Doppelzimmer in einem schönen Hotel. Alles ist toll, das Wetter ist gut, die Natur sehenswert, das Essen, alles wunderbar. Nur die Freundin…die läuft irgendwie nicht ganz rund, also eigentlich nervt sie sogar ganz schön. Morgens nach dem Aufstehen geht es schon los. Du schlägst grade die Augen auf und das Erste, was Du hörst ist: „ Oh Mann, hättest du nicht ein bisschen weniger Wein trinken können, siehst Du, jetzt hast Du Kopfschmerzen – Das ist so typisch!“
Beim Anziehen vor dem Spiegel stellt sie sich neben dich und guckt einmal abfällig an Dir herunter: „Tja, Du hättest halt auch mal früher anfangen können mit Sport machen, ne? Jetzt wird das dieses Jahr wieder nix mit der Bikini Figur!“
Beim Frühstück stösst Du deine Kaffetasse um und sofort meckert sie los: „ Meine Güte, wie kann man nur so ungeschickt sein, Du bist ja wirklich zu blöd für alles!“
Leider hast du vergessen, Dich rechtzeitig für einen Tagesauflug anzumelden und schon bekommst du Vorwürfe: „ Na toll, jetzt hast Du das auch noch verbockt, alle Anderen haben das doch auch geschafft, Du warst ja immer schon so vergesslich und das wird auch immer so bleiben, Du hast halt einfach nicht genug Grips!“
Unmöglich? Würdest du dir nie gefallen lassen? So redet doch keine Freundin? Stimmt!
SO redet wirklich keine Freundin mit Dir, aber so oder so ähnlich redest DU mit Dir. Und zwar rund um die Uhr und jeden Tag. Auf Deine Stimmung wirkt das leider trotzdem oder gerade besonders. Und es ist auch nicht nur ein kurzer Urlaub, sondern Du bleibst ja da. Bei Dir. Nörgelnd.
Du bist Dir selbst die Nächste. Und Du setzt die Maßstäbe dafür, wie mit Dir umgegegangen werden darf. Das kannst Du übrigens jeden Tag neu beschließen. Fang heute an. Sei mal einen Tag lang freundlich zu Dir. Sag Dir mal was nettes, sei Dir mal eine gute Freundin. Und dann noch einen Tag und noch einen und dann hast Du auf einmal eine freundliche Stimme an Deiner Seite, warm, unterstützend,aufmunternd, hilfreich…wär toll, oder?
Das geht ganz leicht, probier´s mal aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.